Life is history



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    timetotell

   
    stellina99

    - mehr Freunde


Letztes Feedback




http://myblog.de/lifeishistory

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wovor haben wir Angst?

Hey!

Ich bin krank, zum zweiten Mal in diesem Monat. Es ist nicht so, dass ich nicht gerne mal rumhänge und entspanne, aber sich nebenbei vorzustellen, wie alle in der Schule fleißig sind und neuen Stoff durchnehmen, ist wirklich beängstigend. Was ist wenn ich nicht mehr mitkomme?
Schule ist so schwer.. so anstrengend. Ich mache momentan zu wenig Hausaufgaben und schreibe zu wenig für die Facharbeit.
Es ist wie ein Kreislauf der gerade alles in meinem Leben bestimmt.
Angst vor nächste Woche, Angst vor morgen und Angst vor sogar diesem Nachmittag.
Das einzige was hilft, ist sich zu verkriechen. Und Essen.
Obwohl es das im Nachhinein nur noch schlimmer macht. Ich fühl mich schlecht, hilflos und allein.
Streit mit meiner Mutter über immer und immer dieselben Themen.
Ich fühle mich nicht schön, traue mich nicht in den Spiegel zu schauen.
Wann geht das vorbei? Immer diese Angst, nie wieder daraus zu kommen?
Die Angst macht alles nur schlimmer, sie ist der Auslöser dafür, dass garnichts funktioniert.
Ich glaube Angst ist wirklich hilfreich, manchmal. Sie schützt uns davor Dinge zu tun, die gefährlich sind, uns schaden. Doch umgekehrt wirkt sie genauso gut. Sie setzt uns unter Druck, sie treibt uns in Richtungen, die wir niemals einschlagen würden. Sie lässt uns nicht los.
Die Leute haben Angst vor vielen Dingen.. Manche meinen sie haben keine Angst. Doch die, die das sagen haben wiederum Angst davor schwach zu wirken.
Eine der größten Ängste geht sicherlich von unserem Umfeld aus. Die Gesellschaft beeinflusst alle.. Was sie von einem denken, was sie einem antun könnten. Ob sie einen akzeptieren.
Ich habe das Gefühl, sobald ich zunehme akzeptiert mich niemand mehr.
Ich habe zugenommen, was ich momentan durchmache ist das schlimmste seit langem. Und ich frage mich immer wieder, wie absurd das ist. Ich bin schlecht gelaunt, wegen Essen. Obwohl das eigentlich die normalste Tätigkeit ist, die ein Mensch ausführen kann. Die in meiner Seele alles kaputt machen kann, mir meine ganze Motivation nehmen kann. Ich bin mir sicher, dass es anderen Menschen auch so geht. Jeder denkt verschieden, und auch verschieden verdreht. Es geht nicht unbedingt ums Essen, aber jeder Mensch hat seine Ticks. Und wir müssen lernen damit umzugehen, zu schauen wie sie entstehen und sie zu beheben. Man denkt zuviel und man kämpft zu wenig.
Verrückte Welt!
Bis zum nächsten Eintrag!♥♥
12.2.15 11:11
 
Letzte Einträge: Wind


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung